Vorwort zur aktuellen Zeitungsausgabe

AUCH LEHRERINNEN UND LEHRER HABEN DAS RECHT GESCHÜTZT ZU WERDEN!

Mit diesem Zitat aus unserem Brief an Gesundheitsminister Rudolf Anschober im Jänner 2021 haben wir klar gestellt, dass Pädagogik und die Unterstützung für unsere Lehrlinge von großer Bedeutung sind, Gesundheit aber das höchste Gut darstellt und aus diesem Grund oberste Priorität im Umgang mit der Pandemie hat. Durchhalteparolen verpuffen im fordernden (Berufsschul-)Alltag.

Andreas Mascher

Aktuelle Ausgabe

  • Ausgabe 2021-2

"Der Öffentliche Dienst kann nur funktionieren, wenn er gut ausgestattet ist und die Personalnotwendigkeiten berücksichtigt werden."

Andreas Mascher, Vorsitzender

  • Rechtsschutz

    Jedes Mitglied, welches mindestens sechs Monatsvollbeiträge nachweist, kann unentgeltlichen Rechtsschutz im Rahmen eines eigenen Rechtsschutzregulativs erhalten.

    Voraussetzung ist, dass keine andere Stelle (Rechtsanwalt) vorher mit der Vertretung in der gleichen Rechtssache betraut wurde.

    Der Rechtsschutz wird nur in Angelegenheiten gewährt, die mit dem Dienstverhältnis in Zusammenhang stehen.

    Für ein Rechtsschutzansuchen wenden Sie sich bitte an einen GÖD-Funktionär Ihres Vertrauens bzw. an den jeweiligen Landesvorstand in Ihrem Bundesland.

    Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, auf der Homepage der GÖD im „Mitgliederbereich“ nach erfolgter Registrierung/Anmeldung unter „Downloadbereich & Formulare“ direkt das Ansuchen auszufüllen.

  • Leistungen

    Neben dem beruflich häufig in Anspruch genommenen Rechtsschutz weist die GÖD ein umfangreiches Spektrum an zusätzlichen Vorteilen und Vergünstigungen auf.

    Ein GÖD-Mitglied profitiert von Angeboten unserer zahlreichen Einkaufspartner oder nutzt Preisvorteile bei Auto- und Autozubehöranbietern. Viele Angebote werden im Bereich Reisen und Urlaub, Freizeit oder Kultur geboten. Im Mitgliederbereich und auf www.goedvorteil.at findest du stets die neuesten Vorteile im Überblick!

    Finanzielle Unterstützung finden unsere Mitglieder beispielsweise in Form von Familienunterstützung, Bildungsförderungsbeitrag oder auch beim Buchen der GÖD-Hotels. Darüber hinaus bieten wir über die gewerkschaftlichen Betriebsausschüsse bzw. Landesleitungen dienst- und besoldungsrechtliche Beratungen an.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.